Samstag, 29. Januar 2011

Debüt beim Tagesspiegel

Mit Freude kann ich verkünden, dass nun meine erste Rezension für die Online-Seite des Tagesspiegel erschienen ist.

Die neue Graphic Novel von Blutch ist ein opulentes Geschichtsdrama: PEPLUM ist beim avant-verlag erschienen und wartet mit brachialen Schwarzweißzeichnungen auf.

Allerding wirkt die brutale Story über Macht und Gewalt im antiken Rom oft sprunghaft, konstruiert und überhaupt abgehoben.

Die ausführliche Besprechung ist hier zu finden.


Mein "Print-Debüt" folgt dann am kommenden Dienstag:

In der gedruckten Ausgabe des Tagesspiegels ist dann nämlich eine knackige Kurzrezension zum kulinarischen Satire-Thriller CHEW (Cross Cult) auf der Comicseite im Feuilleton enthalten.

Eine ungekürzte Version folgt dann kurz darauf auf der Online-Seite.

Montag, 10. Januar 2011

Hermkes Roman-Boutique wird 30!


Die Würzburger Kult-Comic- und SF-Buchhandlung feiert - und ihr seid herzlich dazu eingeladen!
Am Samstag, 15. Januar 2011 feiert die HERMKES ROMAN-BOUTIQUE ihr 30-jähriges Bestehen.

Mit zahlreichen Lesungen und Signierstunden lokaler und überregionaler Autoren und Zeichner feiern Gerd Eibach und Bernhard Sterner das Jubiläum in einem gebührendem Rahmen.

Das Highlight ist neben dem Auftritt der "Local Heroes" sicherlich die Showtime mit Tommy Krappweiss.

Wer ihn nicht kennt: er moderiert RTL Samstagnacht und hat Bernd das Brot erfunden. Er wird über seine Bücher sprechen und daraus vorlesen.

Hier ist Tommy Krappweiss' offizielle Fanseite.

Und hier ist das vollständige Programm der Verantaltungen der Jubiläumsfeier am Samstag im Einzelnen.

Jede Menge Infos und Porträts der Local Heroes gibt es auf dem Comicdealer-Blog (Blog der Roman-Boutique).

Es lohnt sich auf alle Fälle, vorbeizuschauen!

Dienstag, 4. Januar 2011

Neue phantastisch!

Im Januar 2011 erscheint die neue phantastisch!-Ausgabe. Seit 2001 präsentiert sich phantastisch! schon als das Magazin für Science Fiction, Fantasy & Wissenschaft.

Inhaltlich finden sich in phantastisch! Artikel zu allen Facetten des phantastischen Genres, einen Schwerpunkt aber bilden die phantastischen Welten der Literatur und die Menschen "dahinter".

In der 41ten Ausgabe ist neben interessanten Interviews, Rezensionen und Artikeln auch mein Artikel über den Beat-Literaten WILLIAM S. BURROUGHS mit dem Titel "Ansichten aus 'Interzone'. Ein Blick auf den Vorreiter von New Wave und Cyber Punk" erschienen.

Hier ist das vollständige Inhaltsverzeichnis des  phantastisch! Nr. 41

Und hier geht's zur Homepage des Magazins.