Dienstag, 22. November 2011

Neues Comicmagazin: Karacho


Die Macher des Comic Reports scheinen noch nicht ganz ausgelastet zu sein. Volker Hamann, der auch die Reddition herausgibt, und Matthias Hofmann, der auch Chefredakteur bei Splashcomics.de ist, haben für 2012 ein neues Comicmagazin angekündigt, das neue Maßstäbe setzen soll! Hier die Pressemeldung und ein erster Vorgeschmack:

Startschuss und Ausrichtung


Wer sich für das Medium Comic interessiert, bekommt 2012 ein neues Magazin an die Hand, das einen genauen und akzentuierten Überblick über alles aus der Welt der 9. Kunst bietet. Im Juni 2012 erscheint die erste Ausgabe der neuen vierteljährlichen Fachzeitschrift Karacho – Der Comicreporter, einer richtungsweisenden Publikation, die neue Maßstäbe setzt.

Karacho wird einen umfassenden Überblick über den nationalen und internationalen Comic-Markt bieten, verpackt in gut recherchierte, informative, vorbildlich illustrierte Textbeiträge, Übersichten und Nachrichten. Durch die enge Verzahnung mit dem »Comic Report Netzwerk«, dem Jahrbuch Comic Report und dem Internetportal Comic Report Online, wird Karacho stets den Finger am Puls des Geschehens haben.

 
Jede Ausgabe bietet eine Fülle von Informationen und Kaufentscheidungen für das kommende Quartal und hilft dabei, in der Masse der Neuerscheinungen den Überblick zu behalten. Zusätzlich wird es spannende und gut geschriebene Artikel über Comics, ihre Macher und crossmediale Themen (Film, Musik, Buch, etc.) geben.

Fast Facts - Die nackten Fakten


Karacho wird herausgegeben von Volker Hamann und Matthias Hofmann und erscheint in der Edition Alfons als vollfarbiges Magazin mit mindestens 68 Seiten Umfang zum Verkaufspreis von 6,95 Euro.

Vor dem eigentlichen Debüt werden zwei zwölfseitige Nullnummern erscheinen, die kostenlos als PDF zum Download bereitgestellt werden. Mit ihnen kann sich jeder Interessierte einen kleinen Vorgeschmack holen und sich ein besseres Bild von dem neuen Magazin machen.

Die erste Nullnummer erscheint am 22.12.2011.

Weitere Informationen gibt es unter:
Web: www.comic-report.de
eMail: info@comic-report.de


Dienstag, 8. November 2011

Vorschau: Reddition 55


Für all diejenigen, die noch nicht mit der Reddition vertraut sind: "Der inhaltliche Schwerpunkt der Reddition liegt auf der eingehenden Beschäftigung mit Zeichnern, Autoren und Serien europäischer und amerikanischer Comics.

Reddition - wieso, weshalb, warum?


Kernstück jeder Ausgabe bildet das Dossier, in dem neben Interviews und Porträts auch ausführliche Bibliographien zu den vorgestellten Themen veröffentlicht werden. Die Reddition erscheint halbjährlich und ist im Abonnement erhältlich."

Die Reddition wird von Volker Hamann herausgegeben und steigt im Gegensatz zu anderen Fachpublikationen sehr tief in die jeweilige Materie ein. Hamman gibt übrigens auch den Comic Report heraus.

Mit einem Tross an (je nach Thema) wechselnden Autoren entstehen fundierte, analytische und ausführliche Auseinandersetzungen, entweder mit einem bestimmten Comicthema wie dem "Manga" oder einem ausgewählten Comiczeichner wie "Will Eisner".

Bella Italia!


Die Ausgabe 55 beschäftigt sich diesmal mit einem Land: Italien. Und aus dem beliebten Reiseziel der Deutschen stammen einige Comicschwergewichte wie Hugo Pratt oder Milo Manara, aber auch künstlerisch ambitionierte und innovative Comicautoren wie Lorenzo Mattotti, Gipi oder Igort.

Ich habe die Beiträge über Sergio Toppi und Manuele Fior übernommen und damit zwei unterschiedliche Comicautoren aus völlig verschiedenen Generationen vorgestellt.

Einen ersten Einblick kann man durch das Cover (das Motiv stammt von Guido Crepax), das Inhaltsverzeichnis und Teasern zu meinen Artikeln gewinnen. (Durch Öffnen in neuen Tabs vergrößern sich die Abbildungen, so dass man auch den Text lesen kann)