Dienstag, 24. April 2012

Neues zur Kunstausstellung im MUCK



Nachdem es nun lange Zeit still um meine künstlerischen Tätigkeiten wurde, gibt es jetzt wieder Neues. Wer es noch nicht weiß: seit ungefähr zwei Jahren werden ausgewählte Werke von mir im Cafe MUCK in Würzburg ausgestellt.

Es handelt sich dabei lediglich um eine Wandseite, die von meinen abstrakten Ölbildern behangen werden. Es freut mich umso mehr, dass jüngst zwei meiner Werke ein neues Zuhause gefunden haben.

Stationär


Der Zyklus lautete Stationen und spielt, abstrakt dargestellt, auf grundsätzliche menschliche Lebensstationen an. Stationen stellt in sich wiederum einen Zyklus dar, indem sich inhaltich ein Kreis schließt.

Die Titel der Einzelwerke (Format: 70x50cm) lauten dementsprechend "Aufbruch", "Begegnung", "Bewegung" und "Ankunft". Bei den verkauften, unten abgebildeten Werken handelt es sich um "Bewegung" und "Ankunft" (zum Vergrößern mit Rechtsklick im neuen Tab/Fenster öffnen).



Damit erweist sich diese Mini-Ausstellung bereits zum zweiten Mal als Erfolg, weil zuvor schon drei Werke ein neues Heim gefunden hatten. Deshalb habe ich auch schon einen neuen Zyklus in denselben Räumlichkeiten aufgehängt.

Klingende Körper

Der neue Zyklus lautet Klangkörper und besteht aus fünf querformatigen Bildern im Format 40x50cm - die Technik wie immer: Öl auf Leinwand. Die drei folgenden Abbildungen zeigen Überblicksansichten des Zyklus (zum Vergrößern mit Rechtsklick im neuen Tab/Fenster öffnen).




 
Inhaltlich stellen die Bilder visualisierte Klangformen dar - aber der Betrachter sieht die Werke stets durch seine eigene "Brille" und abstrakte Malerei lädt grundsätlich zu individuellen Interpretationen ein. Im Folgenden kann man die Werke im Einzelnen betrachten (zum Vergrößern mit Rechtsklick im neuen Tab/Fenster öffnen).





Bei Interesse

 Über Anregungen oder Kommentare würde ich mich genauso freuen wie über das Weiterempfehlen an Freunde und Bekannte. Noch mehr würde ich mich über Kaufinteressenten freuen, die mich am besten per E-Mail erreichen (marcobehringer@gmx.de) oder ihr Interesse im MUCK beim Personal bekunden.

Das jeweilige Einzelwerk kostet 75 Euro, der Preis für den vollständigen Zyklus kann gerne nach Vereinbarung erfolgen. Wer sich darüber hinaus für Bilder aus meinem Portfolio (unter "Kunst") interessiert, kann die Preise per E-Mail anfragen.


Das Copyright der Bilder liegt bei mir. Jede Art der Reproduktion oder Verwendung, auch ausschnittsweise, darf ausschließlich unter Absprache mit mir erfolgen.